Bild für Arbeitsgruppen

Eine Idee nimmt Gestalt an

(ae) Am Mittwoch, 24. Juli wurde bis spät in die Abendstunden einer Idee eine erste Form und Gestalt gegeben. Mit konzentrierter Manneskraft wurde ein Erdhügel angeschüttet auf dem in der nächsten Zeit das Logo des Kreisschützenfestes erblühen soll und das im wahrsten Sinne des Wortes. Kalli hatte die Idee das Logo mit Blumen am Festplatz nachzupflanzen. Gemeinsam mit Josef Spellerberg, der neben vielen Anderen unermüdlich immer da zu finden ist, wo für das Kreisschützenfest gebaggert, gegrabt oder gemauert wird, entwickelten sie einen Umsetzungsplan, der am Mittwoch erste Gestalt annahm.

Fotos der ersten Bauphase finden sich hier.

Bild für Informationen vom Verein

Preisverleihung des Mal- und Medienwettbewerbs in der Volksbank Lichtenau

(ae) Am Donnerstag wurden im Beisein des Kreiskönigs Andreas Leifeld, des stellvertretenden Bürgermeisters der Stadt Lichtenau Hermann Dickgreber, des Oberst des Kreisschützenbundes Büren Bruno Wiemers sowie Manfred Leifeld, Oberst des Heimatschutzvereins Lichtenau die Siegerinnen und Sieger des Mal- und Medienwettbewerbs “Kreativ Sein Fürs…” Kreisschüztenfest geehrt. Die Verleihung übernahm Franz Münstermann, Chef der Volksbank Lichtenau.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern: Lotta Kniewel und Jannik Lüke (KiTa) zum Thema „Ich feiere mit meiner Familie Kreisschützenfest“; Luisa Junker und Dario Zimmer (2. Schuljahr) zum Thema „Ich feiere mit meiner Familie und meinen Freunden Kreisschützenfest“; Katharina Haberhausen und Alicia Johanna Ottemeier (3. und 4. Klasse), Vanessa Kovalschuk und Vanessa Gerlitz (beide 5. Klasse) alle zum Thema „Was darf auf meinem Festplatz nicht fehlen?“; Franziska Wölting und Jana Leanne Friesen (7. und 8. Klasse) zum Thema „Was darf bei meinem Festumzug nicht fehlen?“. Die Aufgabe der Klassen 9. und 10. war es einen Film oder eine Fotoserie zu produzieren, zum Motto des Kreisschützenfestes „Freude teilen – in Lichtenau verweilen“. Gewonnen haben hier Janine Loll, Jennifer Fust, Luise Wölting, Johanna Geilhorn, Celine Sander sowie Manuel Koch, Kevin Voss, Fabian Höschen, Marvin Künsting, Dorian Lübbers. Lukas Hanitz (8. Klasse) gewann den Sonderpreis für besondere Originalität.

Alle Bilder werden in der nächsten Zeit hier auf dem Blog gezeigt. Bilder von der Preisverleihung finden sich unter Fotogalerie.

Gewinner2

 

Bild für Informationen vom Verein

Jury wählt Sieger des Mal- und Medienwettbewerbs aus

(ae) Am 8. Juli ist die Entscheidung gefallen. Aus insgesamt 294 Bilder und 7 Medienbeiträgen wurden die sechs 1. und sechs 2. Preise sowie ein Sonderpreis ausgewählt.

Die Gewinnerinnen und Gewinner, die aus der KiTa, der Grundschule und der Realschule Lichtenau kommen, werden am 18. Juli um 18 Uhr in der Volksbank Lichtenau geehrt. Dort werden die Bilder im Anschluss an die Verleihung ca. zwei Wochen zu sehen sein.

Zur Jury gehörten: Ivonne Babel, Rita Rehermann, Nicole Freitag, Lena Tewes, Claudia Arendt, Nicole Knoop, Britta Wiegnand-Claes und Anja Ebner. Diese Gruppe traf eine fachliche Vorauswahl. Diese Vorauswahl wurde dann noch einmal mit Doris und Andreas Leifeld (Kreiskönigspaar), Manfred Leifed (Oberst) und Berthold Schäfers als Vertreter der Volksbank (die Volksbank stiftet die Preise) durchgesehen und schließlich daraus die insgesamt 21 Sieger ausgewählt.

Die Namen der Gewinnerinnen und Gewinner werden in Kürze hier veröffentlicht werden.

 

Bild für Informationen vom Verein

Dritte und letzte Bürgerversammlung bei strahlendem Sonnenschein

(ae) Nehmen wir es als gutes Vorzeichen, dass die Sonne am 7. Juli vom Himmel strahlte. Dieses wunderbare Sommerwetter hielt aber knapp 200 Lichtenauer nicht davon ab, den Weg in die Schützenhalle zu finden. Und dieser Weg lohnte sich, denn die interessierten Zuhörer wurden von den einzelnen Gruppenleiter über den aktuellen Arbeitsstand in den AGs informiert.

Oberst Manfred Leifeld stellte im Anschluß daran den detaillierten Zeitplan für die nächsten 53 Tage und insbesondere des Kreisschützenfest-Wochenendes vor.

Der Endspurt hat begonnen.

 

Bild für Informationen vom Verein

Korrektur der Anzahl der Beiträge des Mal- und Medienwettbewerbs

(ae) Eine genaue Auszählung der eingereichten Beiträge des Mal- und Medienwettbewerbs Kreativ Sein Fürs … KSF (gesponsert vom Heimatschutzverein Lichtenau und der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold) hat eine großartige Zahl ergeben:

294 gemalte Beiträge

7 Medienbeiträge

Man darf auf die Ergebnisse gespannt sein!

 

Bild für Galerie

Der Kreishofstaat on Tour

(ae) Der Kreishofstaat ist als charmanter und gutgelaunter Botschafter für unser Kreisschützenfestes unterwegs. Es gibt kaum ein Schützenfest im Altkreis Büren welches sie in ihren türkisfarbenen Shirts nicht besucht haben – die  Hofdamen und -herren um Andreas und Doris.

Eine schönere Werbung für unser Fest können wir uns kaum wünschen – danke für euren Einsatz!

Erste bildliche Eindrücke finden sich in der Fotogalerie.

Bild für Arbeitsgruppen

Die AG Messe

(jl) Die AG hat sich seit dem Beginn im Oktober 2012 erweitert und besteht nun aus 20 Personen. Geleitet wird die Gruppe von Annette Wagemeyer und Jan-Niklas Koch. Die Aufgabe der Gruppe liegt in den Vorüberlegungen zu den geeigneten Rahmenbedingungen zur Heiligen Messe am Samstagabend, 31. August sowie zum ökonomischen Wortgottesdienst am Montagvormittag, 02. September des Kreisschützenfestes.

Derzeit werden Fürbittenvorschläge zur Heiligen Messe zusammengetragen. Hierfür werden neben den gängigen auch individuelle Fürbitten gesammelt. Wer ein besonderes Gebetsanliegen hat, kann sich telefonisch oder per Mail an die Gemeindereferentin Annette Wagemeyer wenden www.pv-lichtenau.de

Weiterlesen

Bild für Informationen vom Verein

Geschichten rund ums “Lebende Logo”

(ae) Die wohl weiteste Anreise zur Aktion „Lebendes Logo“ hatte Harry aus Wörth. Als Mitglied im Schalke-Fan Club war er dem Aufruf von Thomas Schönebeck zum Mitmachen gefolgt und reiste am Sonntag 291 km weit an. Sein Kommentar zu dieser Aktion war „wenn – dann auch alle“. Danke Harry und natürlich auch den Mitgliedern anderer Fan-Clubs. Gesehen wurden Dortmunder und Bayern Fans.

Eine weitere Sache ist ebenfalls erwähnenswert. Die nach unserer Kenntnis älteste Teilnehmerin war mit 91 Jahren Frau Meier. Auch ihr und besonders dem Seniorenkreis ein herzliches Dankeschön.

Bilder rund um die Aktion aus der„von unten“ Perspektive sind in der Fotogalerie zu finden.

Seite 2 von 3123