Der KSF-Sonntag klingt mit einer Riesenparty aus

(ae) Eine super Stimmung herrschte nach der Proklamation des neuen Kreiskönigs in den Festzelten.

Party

(Foto A.E.)

Egal woher, egal ob Schütze, Hofdame, Musiker oder Gast, sie alle konnten eine große Party erwarten. Und diese Hoffnung wurde nicht enttäuscht. Dank an die Tanzmusik vom Blasorchester Lichtenau und allen Gästen für diese tollen Tage.

Und die Feierlaune hält die Lichtenauer auch nicht davon ab, mal ganz nebenbei zwischen zwei Tanzrunden  mit einer mann- und fraustarken Truppe drei Festzelte für die morgige Messe und das Frühstück herzurichten. Sogar die Königin aus Hakenberg hat mit angefasst. Danke an Alle.

 

Räumen

(Foto A.E.)

Weitere Fotos und Videos der vergangenen Tage folgen in Kürze.

 

Es geht los! Helfer willkommen!

(ae) Ab heute, Dienstag 27. August ist jeden Tag um 10 Uhr Helfer-Treffen auf dem Festgelände. Wer helfen möchte, ist herzlich willkommen!

Aktuelle Termine am 27. August:

Die Stühle und Tische sind schon geliefert und müssen gereinigt werden. Wer dabei helfen möchte, kommt bitte um 14 Uhr zum Festgelände. Ebenfalls um 14 Uhr beginnen die Verlegearbeiten der Stromkabel. Auch hierfür werden noch Helfer gesucht.

Die Verlosung der Orte unter den Kindern die die Schilder tragen, ist um 16 Uhr ebenfalls auf dem Festgelände.

Für Verpflegung ist vor Ort gesorgt. :-)

Wie es aussieht können Einige ganz eifirige es kaum erwarten zu helfen. Guten Morgen, Jungs! Wir kommen auch gleich.

Guten Morgen

 

 

Bild für Arbeitsgruppen

Knapp eine Woche vor dem Fest – es ist überall etwas los

(ae) Am gestrigen Donnerstag, 22. August war einiges los in Lichtenau. Der Aufbau der Zeltstadt schreitet immer weiter voran. So stehen mittlerweile schon drei von sechs Zelten auf dem Gelände. Fotos hier.

Währendessen tummelten sich in der Schützenhalle gleich mehrere “Show-Acts” für den Heimatnachmittag. So wurde “Die Entstehung Lichtenaus” geprobt, aber auch die Mädchen und Damen des VfL legten mit ihren Tänzen eine kesse Sohle aufs Parkett. Das Blasorchester und der Spielmannszug probten gemeinsam das Lichtenauer Lied und ließen dabei ein erstes Gänsehautgefühl entstehen, wenn man zu den Klängen von “Warum ist es in Lichtenau so herrlich, so schön” sah, wieviele Lichtenauer Akteure unterschiedlicher Generationen in der Halle probten. Übrigens – Blitzkuchen gab es auch schon, danke Monika ;-) . Fotos hier und hier.

Auf meinen Nachhausweg fand ich dann noch fünf einsame Männer auf einem Feld. Wie sich herausstellte hatten die Herren das Parkplatzgelände eingemessen. Ich kann euch sagen, das Gelände ist riesig! Besonders wenn frau es zu Fuss überqueren muss, um zu den Modells zu gelangen ;-) . Fotos hier.

Bild für Arbeitsgruppen

Helfer in der Not gesucht

(ae) Da der 100jährige Kalender für den 30. August bis 02. September “schön warm bis heiß” prophezeit ist es eine reine Vorsichtsmaßnahme, Nothelfer für bei Regen festgefahrene Autofahrer in der Hinterhand zu haben.

Hierfür werden Menschen gesucht die sich bereit erklären, bei Regen mit einem Traktor Autos vom Feld zu ziehen. Interessierte können sich bei Josef Spellerberg (0152 09890688) melden. Josef informiert auch über die Einteilung und weitere Einzelheiten.

Bild für Arbeitsgruppen

Anmeldung für den Heimatnachmittag wurde verlängert. Einlass ab 12 Uhr

(ae) Bisher haben sich 1100 Personen für den Heimatnachmittag am 31. August angemeldet. Es besteht für Nachzügler noch die Möglichkeit sich bis zum 23. August über den Blog oder schriftlich anzumelden. Die Boxen für die Anmeldungsformulare stehen weiterhin in der Volksbank und der Sparkasse.

Der Einlass ins Festzelt ist am 31. August ab 12 Uhr.

Neulich in einem Vorgarten in der Simon-Archenhold-Straße

(ae) Die Anwohner der Simon-Archenhold-Straße haben sich in der letzten Woche zu einem ersten “geheimen” Treffen in einem Vorgarten getroffen. Anlass war nicht allein das sommerliche Wetter, sondern vielmehr die Planung der Straßendekoration. Erste Deko-Prototypen wurden bereits erstellt. Die fertige Deko wird aber ohne Kind zu sehen sein, so wurde uns jedenfalls versichert.

2

 

 

Bild für Galerie

Hinter den Kulissen…

(ae) Am vergangenen Donnerstag liefen fast parallel zwei Treffen zur Vorbereitung des KSF-Wochenendes. Im Ratssaal war die regionale Presse eingeladen, um sich umfassend über die bisherigen und besonders über die kommenden Aktivitäten zu informieren. Auch Radio Hochstift war vor Ort und sprach neben dem Kreisschützenoberst Bruno Wiemers, dem Kreiskönigspaar Andreas und Doris Leifeld auch mit Oberst Manfred Leifeld.

Etwas später trafen sich in der Begegnungsstätte ein Teil der Darsteller des Heimatnachmittages zur ersten Probe. Jung und Alt übten gemeinsam die “Entstehung Lichtenaus” ein. Wir dürfen gespannt sein, was die Akteure sich dazu einfallen lassen werden.

Fotos zu beiden Treffen finden sich in der Fotogalerie.

Seite 1 von 3123