Rückschau beginnt mit dem Marschweg

(ae) Zwei Stunden vor der Vollsperrung um 11 Uhr war in Lichtenau ein reges Treiben. Entlang des Marschweges wurden Dekorationen aufgebaut. Ein besonderes Highlight war dabei die historische Kutsche, die die Anwohner der Simon-Archenhold-Str. unter der Regie von Norbert Klenke und Bernd Claes aufgebaut hatten. Fotos hier.

31. August 443

Weitere Bilder von Samstag, Sonntag und Montag folgen in den nächsten Tagen.

 

Bild für Informationen vom Verein

Es ist noch Suppe da, es ist noch Suppe da …

(sl) Ein schönes altes Lied kann das Thema nicht besser beschreiben: Es ist noch Suppe da.
Alle Helferinnen und Helfer sind noch einmal recht herzlich am morgigen Mittag (04.09.2013), beim Festplatz auf leckere Erbsen- und Gulaschsuppe eingeladen. Es ist noch reichlich Suppe vorhanden, so dass niemand hungern muss. Sollte es doch zu einem Engpass kommen, sind auch noch Grillsachen vorhanden.

Und das man auf dem Festgelände auch am Tag fünf des KSF nicht alleine ist sieht man hier – es ist wirklich unglaublich ;-)

1 2 3 4

Die Fotos hat uns Marion Waldeyer geschickt.

Wenn es am schönsten ist, ….

(ae) Der Montag des Kreisschützenfestes war geprägt von Spass, Ausgelassenheit und Stolz, denn Stolz können wir sein – ein wunderbares Fest liegt hinter uns. Ein Fest das nur durch Zusammenhalt und ein kraftvolles Miteinander gefeiert werden konnte.

DANKE!

KSF Montag 120

Weitere Fotos und kleinere Videos bald hier auf dem Blog.

Ab dem 4. September kann man Fotos vom Fest unter

www.fotostudio-schophol.fotograf.de erwerben. Der Login lautet KSF2013.

Der KSF-Sonntag klingt mit einer Riesenparty aus

(ae) Eine super Stimmung herrschte nach der Proklamation des neuen Kreiskönigs in den Festzelten.

Party

(Foto A.E.)

Egal woher, egal ob Schütze, Hofdame, Musiker oder Gast, sie alle konnten eine große Party erwarten. Und diese Hoffnung wurde nicht enttäuscht. Dank an die Tanzmusik vom Blasorchester Lichtenau und allen Gästen für diese tollen Tage.

Und die Feierlaune hält die Lichtenauer auch nicht davon ab, mal ganz nebenbei zwischen zwei Tanzrunden  mit einer mann- und fraustarken Truppe drei Festzelte für die morgige Messe und das Frühstück herzurichten. Sogar die Königin aus Hakenberg hat mit angefasst. Danke an Alle.

 

Räumen

(Foto A.E.)

Weitere Fotos und Videos der vergangenen Tage folgen in Kürze.