Der KSF-Sonntag klingt mit einer Riesenparty aus

(ae) Eine super Stimmung herrschte nach der Proklamation des neuen Kreiskönigs in den Festzelten.

Party

(Foto A.E.)

Egal woher, egal ob Schütze, Hofdame, Musiker oder Gast, sie alle konnten eine große Party erwarten. Und diese Hoffnung wurde nicht enttäuscht. Dank an die Tanzmusik vom Blasorchester Lichtenau und allen Gästen für diese tollen Tage.

Und die Feierlaune hält die Lichtenauer auch nicht davon ab, mal ganz nebenbei zwischen zwei Tanzrunden  mit einer mann- und fraustarken Truppe drei Festzelte für die morgige Messe und das Frühstück herzurichten. Sogar die Königin aus Hakenberg hat mit angefasst. Danke an Alle.

 

Räumen

(Foto A.E.)

Weitere Fotos und Videos der vergangenen Tage folgen in Kürze.

 

Es geht los! Helfer willkommen!

(ae) Ab heute, Dienstag 27. August ist jeden Tag um 10 Uhr Helfer-Treffen auf dem Festgelände. Wer helfen möchte, ist herzlich willkommen!

Aktuelle Termine am 27. August:

Die Stühle und Tische sind schon geliefert und müssen gereinigt werden. Wer dabei helfen möchte, kommt bitte um 14 Uhr zum Festgelände. Ebenfalls um 14 Uhr beginnen die Verlegearbeiten der Stromkabel. Auch hierfür werden noch Helfer gesucht.

Die Verlosung der Orte unter den Kindern die die Schilder tragen, ist um 16 Uhr ebenfalls auf dem Festgelände.

Für Verpflegung ist vor Ort gesorgt. :-)

Wie es aussieht können Einige ganz eifirige es kaum erwarten zu helfen. Guten Morgen, Jungs! Wir kommen auch gleich.

Guten Morgen

 

 

Bild für Arbeitsgruppen

Helfer in der Not gesucht

(ae) Da der 100jährige Kalender für den 30. August bis 02. September “schön warm bis heiß” prophezeit ist es eine reine Vorsichtsmaßnahme, Nothelfer für bei Regen festgefahrene Autofahrer in der Hinterhand zu haben.

Hierfür werden Menschen gesucht die sich bereit erklären, bei Regen mit einem Traktor Autos vom Feld zu ziehen. Interessierte können sich bei Josef Spellerberg (0152 09890688) melden. Josef informiert auch über die Einteilung und weitere Einzelheiten.

Bild für Arbeitsgruppen

“Herzlich Willkommen” heißt es jetzt auch am Antreteplatz

(ae) Um die am Festumzug teilnehmenden Vereine und Gäste herzlich zu begrüßen, wurde am Samstag am Ortsausgang Richtung Asseln ein Banner gespannt. Die dort schon aufgestellten Strohpuppen haben zudem heute Gesellschaft vom Heuwagen mit Banner bekommen. Der Wagen wurde vom Ortsausgang Richtung Paderborn dorthin verlagert. Alle Gäste des Kreisschützenfestes dürfen sich also auf einen freundlichen Empfang freuen. Wer allerdings hofft, dass die vier Herren auch am Sonntag zum Festumzug an dieser Stelle stehen und mit einem Lächeln die Gäste begrüßen, muss enttäuscht werden. Die Kreishofherren und Vorstandsmitglieder werden wohl anderweitig beschäftigt sein ;-)

Banner Sportplatz 010

Weitere Fotos hier.

Neulich in einem Vorgarten in der Simon-Archenhold-Straße

(ae) Die Anwohner der Simon-Archenhold-Straße haben sich in der letzten Woche zu einem ersten “geheimen” Treffen in einem Vorgarten getroffen. Anlass war nicht allein das sommerliche Wetter, sondern vielmehr die Planung der Straßendekoration. Erste Deko-Prototypen wurden bereits erstellt. Die fertige Deko wird aber ohne Kind zu sehen sein, so wurde uns jedenfalls versichert.

2

 

 

Bild für Galerie

Hinter den Kulissen…

(ae) Am vergangenen Donnerstag liefen fast parallel zwei Treffen zur Vorbereitung des KSF-Wochenendes. Im Ratssaal war die regionale Presse eingeladen, um sich umfassend über die bisherigen und besonders über die kommenden Aktivitäten zu informieren. Auch Radio Hochstift war vor Ort und sprach neben dem Kreisschützenoberst Bruno Wiemers, dem Kreiskönigspaar Andreas und Doris Leifeld auch mit Oberst Manfred Leifeld.

Etwas später trafen sich in der Begegnungsstätte ein Teil der Darsteller des Heimatnachmittages zur ersten Probe. Jung und Alt übten gemeinsam die “Entstehung Lichtenaus” ein. Wir dürfen gespannt sein, was die Akteure sich dazu einfallen lassen werden.

Fotos zu beiden Treffen finden sich in der Fotogalerie.

Bild für Arbeitsgruppen

Eine Idee nimmt Gestalt an

(ae) Am Mittwoch, 24. Juli wurde bis spät in die Abendstunden einer Idee eine erste Form und Gestalt gegeben. Mit konzentrierter Manneskraft wurde ein Erdhügel angeschüttet auf dem in der nächsten Zeit das Logo des Kreisschützenfestes erblühen soll und das im wahrsten Sinne des Wortes. Kalli hatte die Idee das Logo mit Blumen am Festplatz nachzupflanzen. Gemeinsam mit Josef Spellerberg, der neben vielen Anderen unermüdlich immer da zu finden ist, wo für das Kreisschützenfest gebaggert, gegrabt oder gemauert wird, entwickelten sie einen Umsetzungsplan, der am Mittwoch erste Gestalt annahm.

Fotos der ersten Bauphase finden sich hier.

Bild für Informationen vom Verein

Preisverleihung des Mal- und Medienwettbewerbs in der Volksbank Lichtenau

(ae) Am Donnerstag wurden im Beisein des Kreiskönigs Andreas Leifeld, des stellvertretenden Bürgermeisters der Stadt Lichtenau Hermann Dickgreber, des Oberst des Kreisschützenbundes Büren Bruno Wiemers sowie Manfred Leifeld, Oberst des Heimatschutzvereins Lichtenau die Siegerinnen und Sieger des Mal- und Medienwettbewerbs “Kreativ Sein Fürs…” Kreisschüztenfest geehrt. Die Verleihung übernahm Franz Münstermann, Chef der Volksbank Lichtenau.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern: Lotta Kniewel und Jannik Lüke (KiTa) zum Thema „Ich feiere mit meiner Familie Kreisschützenfest“; Luisa Junker und Dario Zimmer (2. Schuljahr) zum Thema „Ich feiere mit meiner Familie und meinen Freunden Kreisschützenfest“; Katharina Haberhausen und Alicia Johanna Ottemeier (3. und 4. Klasse), Vanessa Kovalschuk und Vanessa Gerlitz (beide 5. Klasse) alle zum Thema „Was darf auf meinem Festplatz nicht fehlen?“; Franziska Wölting und Jana Leanne Friesen (7. und 8. Klasse) zum Thema „Was darf bei meinem Festumzug nicht fehlen?“. Die Aufgabe der Klassen 9. und 10. war es einen Film oder eine Fotoserie zu produzieren, zum Motto des Kreisschützenfestes „Freude teilen – in Lichtenau verweilen“. Gewonnen haben hier Janine Loll, Jennifer Fust, Luise Wölting, Johanna Geilhorn, Celine Sander sowie Manuel Koch, Kevin Voss, Fabian Höschen, Marvin Künsting, Dorian Lübbers. Lukas Hanitz (8. Klasse) gewann den Sonderpreis für besondere Originalität.

Alle Bilder werden in der nächsten Zeit hier auf dem Blog gezeigt. Bilder von der Preisverleihung finden sich unter Fotogalerie.

Gewinner2

 

Bild für Informationen vom Verein

Jury wählt Sieger des Mal- und Medienwettbewerbs aus

(ae) Am 8. Juli ist die Entscheidung gefallen. Aus insgesamt 294 Bilder und 7 Medienbeiträgen wurden die sechs 1. und sechs 2. Preise sowie ein Sonderpreis ausgewählt.

Die Gewinnerinnen und Gewinner, die aus der KiTa, der Grundschule und der Realschule Lichtenau kommen, werden am 18. Juli um 18 Uhr in der Volksbank Lichtenau geehrt. Dort werden die Bilder im Anschluss an die Verleihung ca. zwei Wochen zu sehen sein.

Zur Jury gehörten: Ivonne Babel, Rita Rehermann, Nicole Freitag, Lena Tewes, Claudia Arendt, Nicole Knoop, Britta Wiegnand-Claes und Anja Ebner. Diese Gruppe traf eine fachliche Vorauswahl. Diese Vorauswahl wurde dann noch einmal mit Doris und Andreas Leifeld (Kreiskönigspaar), Manfred Leifed (Oberst) und Berthold Schäfers als Vertreter der Volksbank (die Volksbank stiftet die Preise) durchgesehen und schließlich daraus die insgesamt 21 Sieger ausgewählt.

Die Namen der Gewinnerinnen und Gewinner werden in Kürze hier veröffentlicht werden.

 

Seite 1 von 3123